ACONCAGUA 360° - 6.962 M

ACONCAGUA 360° - 6.962 M

Aufstieg über die falsche Polenroute
Hochgebirge
Trekking
Bergsteigen
Flussüberquerungen
Zeltnächte

Code

E03

Region

Zentralanden, Argentinien

Dauer

19 Tage

Preis

Noch nicht verfügbar

Nächster Termin

11.12.2021

  • Übersicht

  • Termine

  • Preise

  • Leistungen

  • Reiseprogramm

  • Persönliche Ausrüstung

  • Sicherheit

  • Galerie

Einleitung

Aconcagua, der höchste Berg Amerikas! Keiner ragt außerhalb Asiens höher in den Himmel. Zahlreiche Geschichten und Legenden ranken sich um seine Historie und machen ihn zu einem fast mystischen Ziel für Bergsteiger aus der ganzen Welt. Nicht nur seine Zugehörigkeit zu den höchsten Bergen unserer Erde, den sogenannten 7 Summits, ließen ihn zum Mythos für Bergbegeisterte werden. Unser Enthusiasmus für den Aconcagua und unsere langjährige Erfahrung an diesem Berg sind Garant für eine sichere und erfolgreiche Expedition. Das hier vorgestellte Programm sieht eine Besteigung über die legendäre „Falsche Polenroute“ und einen Abstieg über die „Normalroute“ vor. Diese Variante mit einer Überschreitung des Berges beinhaltet kaum klettertechnische Schwierigkeiten und gilt in vielerlei Hinsicht als die attraktivste Route. Sie beinhaltet eine Umrundung des gesamten Aconcagua Massivs, und ermöglicht somit ein unvergleichliches, einzigartiges Bergerlebnis. Durch das wilde Vacas Tal wandern wir zum Basislager an der Ostseite des Aconcagua, dem Plaza Argentina. Über die Nordflanke steigen wir auf der sogenannten Falschen Polenroute auf den höchsten Gipfel der Anden, um danach zum Basislager an der Ostseite, dem Plaza de Mulas, abzusteigen. Von hier wandern wir durch das lange Horcones Tal nach Süden hinaus und beenden in Puente del Inca die komplette Umrundung des Aconcagua. SPONDYLUS lädt Dich ein zu einer atemberaubenden Expedition zum „Wächter aus Stein“ abseits der ausgetretenen Pfade.

Highlights

  • Florierendes Leben mit südamerikanischem Flair in der Weinmetropole Mendoza
  • Beobachtung der lokalen Fauna im Nationalpark Aconcagua
  • Annäherung über das wilde Las Vacas Tal mit den Zwischenlagern Pampa de Leñas und Casa de Piedra
  • Mehrere Nächte im legendären Basislager Plaza Argentina. Hier treffen sich internationale Expeditionsgruppen aus allen Ecken der Welt.
  • Bestmögliche Akklimatisation durch herrliche Wanderungen im Vorfeld der Besteigung und eine großzügige Anzahl von Ruhe- und Sicherheitstagen
  • Komplette Umrundung des Aconcaguas mit einem Abstieg über das Basislager der Normalroute, Plaza de Mulas

Schwierigkeitsgrad

Header

Für Jedermann

Mittel

Schwer

Für Experten

Körperliches Niveau

Cell
Cell
Cell

Technisches Niveau

Cell
Cell
Cell

Beste Reisezeit

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Cell
Cell
Cell
Cell
Cell
Cell
Cell
Das könnte dich auch interessieren
E01 / OJOS DEL SALADO – 6.893 M
E02 / ACONCAGUA – 6.962 M
E04 / EL PLOMO – 5.424 M
E05 / MARMOLEJO – 6.108 M
E06 / TUPUNGATO – 6.570 M
E07 / PARINACOTA – 6.342 M
E08 / LLULLAILLACO – 6.739 M
E09 / MONTE SAN LORENZO – 3.706 M