LLULLAILLACO - 6.739 M

LLULLAILLACO - 6.739 M

Bergsteigen auf den Spuren der Inkas
Hochgebirge
Trekking
Bergsteigen
Off Road
Zeltnächte

Code

E08

Region

Hochebene der Atacama-Wüste, Nordchile

Dauer

20 Tage

Preis

Ab 3.890

Nächster Termin

21.11.2021

  • Übersicht

  • Termine

  • Preise

  • Leistungen

  • Reiseprogramm

  • Persönliche Ausrüstung

  • Sicherheit

  • Galerie

Einleitung

Unsere Expeditionsreise führt uns von Santiago in die legendäre Atacama-Wüste. Zur Akklimatisation für die zum Teil extremen Höhen im zweiten Teil unserer Reise unternehmen wir zunächst ein Wüstentrekking, welches uns in mehreren Tagen auf eine Höhe von über 4.000 m führt, um im Anschluss die Besteigungen der Vulkane Soquete (5.408 m), Lascar (5.595 m), Pili (6.046 m) und Llullaillaco (6.739 m) in Angriff zu nehmen. Obwohl es sich bei der bereisten Region um den trockensten Landstrich unserer Erde handelt, birgt die Wüste wunderbare Überraschungen für jeden Naturliebhaber. Im Schatten der Anden verzaubern nicht nur smaragdfarbene Lagunen und weiße Salzseen jeden Betrachter. Wir unternehmen hier Vulkanbesteigungen in der Umgebung der Wüstenoase San Pedro de Atacama und wandern dabei weit abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Diese Region ist ein landschaftlicher Schatz mitten im Herzen der Wüste und ein absoluter Leckerbissen für jeden Bergliebhaber, der an Archäologie, Geologie, Astronomie und der Geschichte und den Mythen alter Kulturen interessiert ist. Die Besteigungen der für die Inkas heiligen, über 6000 Meter hohen Vulkane Pili und Llullaillaco stellen nur zwei der zahlreichen  Höhepunkte unserer Expedition dar.

Beim Llullaillaco handelt es sich um den zweithöchsten Berg Chiles und die höchste Grabstätte der Welt. Er diente den Inkas als Schauplatz für ihr wichtigstes Ritual „Capacocha“, bei dessen Durchführung Kinder den Göttern geopfert wurden. Die drei mumifizierten Inka-Kinder, die man auf einer Plattform des Vulkans unterhalb des Gipfels in fast 7000 Meter Höhe fand, sind Zeugen dieser Zeremonien aus dem 15. Jahrhundert. Die im Programm enthaltenen Besteigungen sind technisch nicht anspruchsvoll, stellen körperlich jedoch große Anforderungen an jeden Höhenbergsteiger und sind somit in bergsteigerischer Hinsicht hochinteressante Herausforderungen. Die hervorragende Akklimatisationsphase dieses verantwortungsbewussten Programms gepaart mit der Expertise und langjährigen Erfahrung des SPONDYLUS-Teams in den bereisten Regionen sollten Garant für ein Gelingen dieser wunderbaren und einzigartigen Expeditionsreise sein. Wegen der schweren Zugänglichkeit der Vulkane werden diese nur sehr selten bestiegen und sind somit ein herrliches Ziel für Bergsteiger/innen, die ein Erlebnis auf wenig begangenen Pfaden suchen. Diese einmalige Reise ist vor allem für vielseitig interessierte Bergsteiger und Naturliebhaber, die nicht nur den Gipfel erreichen, sondern auch das Land und deren Kultur erleben wollen, konzipiert. SPONDYLUS lädt Dich ein, ein herrliches Bergabenteuer auf den Spuren der Inkas zu erleben!

Highlights

  • In der Wüstenoase San Pedro de Atacama treffen sich Natur- und Kulturliebhaber aus der ganzen Welt. Das bunte Treiben in den Gassen des historischen Dorfzentrums lädt zum Verweilen ein.
  • Traumhafte Zeltlager in der hochandinen Berglandschaft Nordchiles
  • Unvergesslich schöne Akklimatisations-Wanderungen in der Umgebung von San Pedro de Atacama
  • Beobachtung der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt der Anden-Hochebene
  • Besteigungen der Vulkane  Soquete (5.408 m), Lascar (5.595 m), Pili (6.046 m) im Vorfeld der Llullaillaco-Besteigung.
  • Maximale Sicherheit und bestmögliche Akklimatisation durch Ruhe- bzw. Sicherheitstage
  • Aufstieg zum Gipfel des Vulkans Llullaillaco (6.739 m)

Schwierigkeitsgrad

Header

Für Jedermann

Mittel

Schwer

Für Experten

Körperliches Niveau

Cell
Cell
Cell

Technisches Niveau

Cell
Cell
Cell

Beste Reisezeit

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Cell
Cell
Cell
Cell
Das könnte dich auch interessieren
E01 / OJOS DEL SALADO – 6.893 M
E02 / ACONCAGUA – 6.962 M
E03 / ACONCAGUA 360° – 6.962 M
E04 / EL PLOMO – 5.424 M
E05 / MARMOLEJO – 6.108 M
E06 / TUPUNGATO – 6.570 M
E07 / PARINACOTA – 6.342 M
E09 / MONTE SAN LORENZO – 3.706 M