ACONCAGUA – 6.962 M

ACONCAGUA - 6.962 M

Die Normalroute
Hochgebirge
Trekking
Bergsteigen
Tierbeobachtung
Zeltnächte

Code

E02

Region

Zentralanden, Argentinien

Dauer

19 Tage

Preis

Noch nicht verfügbar

Nächster Termin

26.12.2021

  • Übersicht

  • Termine

  • Preise

  • Leistungen

  • Reiseprogramm

  • Persönliche Ausrüstung

  • Sicherheit

  • Galerie

Einleitung

Die Besteigung des Aconcagua (6.962 m) ist der Traum eines fast jeden Bergsteigers auf der Welt. Nicht nur seine Zugehörigkeit zu den höchsten Bergen unserer Erde, den sogenannten 7 Summits, ließen ihn zum Mythos für Bergbegeisterte werden. Dies war auch Ende des 19. Jahrhunderts schon so, als sich der Engländer Edward Fitz Gerald und seine Bergkameraden Stuart Vines, Nicolas Lanti und der Schweizer Bergführer Matthias Zurbriggen aufmachten, das Dach Amerikas zu erobern. So geschah es, dass der in Saas-Fee geborene Matthias Zurbriggen nach einmaligem Scheitern im 2. Versuch den Gipfel erreichte. Heute, mehr als 100 Jahre später, wird die damals begangene Pionier-Route „Normal-Route“ genannt. Diese beinhaltet keinerlei technische Schwierigkeiten. Im Basislager „Plaza de Mulas“ treffen sich Expeditionsgruppen aus der ganzen Welt, welche ein gemeinsames Ziel haben, den höchsten Punkt der Erde außerhalb Asiens zu erreichen, genauso wie der legendäre Matthias Zurbriggen am 14. Januar des Jahres 1897. Die hervorragende Akklimatisationsphase dieses verantwortungsbewussten Programms gepaart mit der Expertise und langjährigen Erfahrung des SPONDYLUS-Teams am Aconcagua sollten Garant für ein Gelingen dieser wunderbaren und einzigartigen Expeditionsreise sein.

Highlights

  • Florierendes Leben mit südamerikanischem Flair in der Weinmetropole Mendoza
  • Beobachtung der lokalen Fauna im Nationalpark Aconcagua
  • Annäherung über das Horcones Tal mit dem Zwischenlager Confluencia
  • Spektakuläre Akklimatisations-Wanderungen, u.a. zur Südwand des Aconcagua
  • Mehrere Nächte im legendären Basislager Plaza de Mulas. Hier geben sich Expeditionsgruppen aus der ganzen Welt ihr Stelldichein.
  • Bestmögliche Akklimatisation durch großzügige Anzahl von Ruhe- und Sicherheitstagen
  • Aufstieg zum Gipfel über die Höhenlager Canadá (4.800 m), Nido de Cóndores (5.550 m) und Cólera (6.000 m)

Schwierigkeitsgrad

Header

Für Jedermann

Mittel

Schwer

Für Experten

Körperliches Niveau

Cell
Cell
Cell

Technisches Niveau

Cell
Cell
Cell

Beste Reisezeit

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Cell
Cell
Cell
Cell
Cell
Cell
Cell
Das könnte dich auch interessieren
E01 / OJOS DEL SALADO – 6.893 M
E03 / ACONCAGUA 360° – 6.962 M
E04 / EL PLOMO – 5.424 M
E05 / MARMOLEJO – 6.108 M
E06 / TUPUNGATO – 6.570 M
E07 / PARINACOTA – 6.342 M
E08 / LLULLAILLACO – 6.739 M
E09 / MONTE SAN LORENZO – 3.706 M