English Español
English - Español
spondylus
HOME ÜBER UNS TOUREN GÄSTEBUCH PARTNER KONTAKT
  Home      Nachrichten      23/04/12
 
NACHRICHTEN
23/04/12
EINE UNVERGLEICHLICHE REISE
VOM HERZEN PATAGONIENS IN DIE BOLIVIANISCHE HOCHEBENE

VOM HERZEN PATAGONIENS IN DIE BOLIVIANISCHE HOCHEBENE Wir von SPONDYLUS sind sehr froh über das hervorragende Gelingen einer in der Tat einmaligen Reise, welche die wilde Einsamkeit Patagoniens mit der der unendlichen Weite der Bolivianischen Hochebene kombiniert. Die natürlichen und kulturellen Kontraste dieser beiden Regionen könnten größer nicht sein.

Hans und Klaus Russ, ein alter Freund und Stammkunde von SPONDYLUS, hatten die einmalige Chance, diese beiden total unterschiedlichen Landstriche in einer Pionierreise zu erkunden und zu erleben. Mit von der Partie war auch Astrid Russ, die Ehefrau von Klaus, welche sehr viel zum fantastischen Gelingen dieser Reise beitrug.

Hans und Klaus hatten zusammen in den vergangenen Jahren schon einige namhafte Berge Südamerikas bestiegen, wie zum Beispiel u.a. den Ojos del Salado (6.893m / 22.614ft), den Llullaillaco (6.739m / 22.109ft), den Vulkan Pissis (6.792m / 22.238ft) und den Ollagüe (5870m / 19258ft).

Diesmal wurden die beiden von Astrid begleitet. Zu dritt unternahmen sie herrliche Wanderungen, machten Gletscherbegehungen und bestiegen Berge. Dabei stellten sie ihre Zelte immer wieder an einsamen und absolut verborgenen Orten auf und genossen in den Nächten den klarsten Sternenhimmel unserer Erde.

Nach diesem wunderbaren Erlebnis ist Spondylus in der Lage, dieses absolut neue und exklusive Trekking-Programm seinen Freunden & Kunden anzubieten. Diese Reise im Herzen Patagoniens um den General Carrera See herum und in der Lipez Kordillere im Bolivianischen Hochland setzt ohne jeden Zweifel neue Maßstäbe und wir mit Sicherheit noch viele Naturliebhaber begeistern.


GALERIE



- NACH OBEN -