English Español
English - Español
spondylus
HOME ÜBER UNS TOUREN GÄSTEBUCH PARTNER KONTAKT
  Home      Nachrichten      25/01/11
 
NACHRICHTEN
25/01/11
AKKLIMATISATION IN DER ATACAMA WÜSTE
BELGISCHE BERGSTEIGER BEREITEN SICH IN DER ATACAMA WÜSTE AUF DEN ACONCAGUA VOR

BELGISCHE BERGSTEIGER BEREITEN SICH IN DER ATACAMA WÜSTE AUF DEN ACONCAGUA VOR Eine Expeditionsgruppe, bestehend aus den drei belgischen Alpinisten Ivan Knaepen, Jozef "Jo" Vandeberg und Willem Peeters sowie ihr SPONDYLUS Bergführer Adrian Germishuizen, bereiteten sich während eines anspruchsvollen Trecks in der Atacama Wüste auf eine spätere Besteigung des Aconcagua (6.962m/22.842ft) vor. Einer der zahlreichen Höhepunkte dieser Akklimatisationsphase für den höchsten Berg Amerikas stellte ohne Zweifel die Besteigung des aktiven Vulkans Lascar (5.605m/ 18.390ft) in der Umgebung der Wüstenoase San Pedro de Atacama dar.

Diese Region mit ihrer Übergangszone von der Wüste in die chilenische Hochebene stellte ein ideales Gelände für das mehrtägige Unternehmen dar. Das Team um Adrian Germishuizen bestritt mehrere 6-9 Stunden Wanderungen, um sich nach und nach auf Höhen oberhalb der 5000-Metermarke vorzubereiten.

Im Anschluss daran kehrte die Gruppe kurz nach San Pedro de Atacama zurück, um für die Besteigung des Vulkans Lascar Kräfte zu schöpfen. Der Aufstieg zum Krater dieses atemberaubenden Vulkans, der sich weit abgelegen von jeglicher Zivilisation in einer lebensfeindlichen Hochwüste befindet, beginnt bei Sonnenaufgang des 14. Januar. Um 13:27 erreicht die gesamte Gruppe geschlossen den Gipfel. Erschöpft aber überglücklich fallen sich die vier Bergsteiger in die Arme, und der grenzenlose Blick über das Hochplateau und unzählige Vulkane entschädigt großzügig für die körperlichen Strapazen des Aufstiegs.

Reicher um dieses unvergessliche Erlebnis kehrte die Gruppe nach San Pedro de Atacama zurück. Das Hauptziel einer jeglichen Expedition wurde erreicht: Alle Teilnehmer waren gesund und munter. Die belgische Gruppe und ihr Bergführer Adrian waren mehr als zufrieden mit dem Ausgang dieser Kurzexpedition.

Im Anschluss an dieses Erlebnis nahmen die belgischen Bergsteiger ihren Flug nach Mendoza, wo eine andere, noch größere Herausforderung auf sie wartete: Die Besteigung des höchsten Berges von Amerika, des Aconcagua (6.962m/22.842ft). SPONDYLUS ist sehr froh über das Erreichte. Wir taten unser Bestes, um dieser sympathischen und hoch motivierten Gruppe auf dem Weg zum Dach der Anden zu unterstützen. VIEL GLÜCK JUNGS!


GALERIE



- NACH OBEN -