English Español
English - Español
spondylus
HOME ÜBER UNS TOUREN GÄSTEBUCH PARTNER KONTAKT
  Home      Nachrichten      30/11/09
 
NACHRICHTEN
30/11/09
JOSHUA IVERSON: AUF DEM DACH ATACAMAS
ERFOLGREICHER AUFSTIEG AM PILI (6.052m), EINEM FÜR DIE INKAS HEILIGEN VULKAN

ERFOLGREICHER AUFSTIEG AM PILI (6.052m), EINEM FÜR DIE INKAS HEILIGEN VULKAN Der 33 Jahre alte Bergsteiger aus Utah in den Vereinigten Staaten, Josh Iverson nahm an einer SPONDYLUS-Expedition in der Atacama Wüste teil. Das Ziel war es, den Gipfel des Vulkans Pili mit einer Höhe von 6.052 Meter zu besteigen.

Nach einer Akklimatisationsphase, während der die Wüste durchwandert und sich langsam in höhere Höhen vorgetastet wurde, konnten sich die Körper langsam an die Bedingungen in der Höhe anpassen. So wurde die Grundvoraussetzung geschaffen, den Gipfel eines 6000ers sicher und gesund zu erreichen.

Das Basislager wurde am Fuß des majestätischen Vulkans in einer Höhe von 4.880 Meter aufgeschlagen. Anschließend entschied der Expeditionsleiter Adrian Germishuizen, dass es Zeit würde, den Gipfel anzugehen. Bei perfekten klimatischen Bedingungen und klarstem Sternenhimmel entstiegen die 4 Bergsteiger Josh Iverson (USA), Adrian Germishuizen (Südafrika), Jean-Claude Piessevaux (Chile) und Nicholas Parkinson (USA) am 10. November um 03:30 Uhr den Zelten und machten sich auf den strapaziösen Weg zu dem für die Inkakultur heiligen Gipfel.

Der erfolgreiche und sichere Aufstieg und die damit gewonnene wertvolle Erfahrung weckte in Josh das Verlangen, eines Tages zurück in dieses wundervolle Land der Atacama Hochwüste zu kommen.

Wir von SPONDYLUS gratulieren Josh Iverson für seinen Einsatz und den Gipfelerfolg. Selbstverständlich würden wir uns freuen, ihn wieder einmal bei uns begrüßen zu dürfen.


GALERIE


VIDEO


- NACH OBEN -